Derbysieg am Wochenende

Das mit Spannung erwartete Kirmes-Derby-Spiel wurde am vergangenen Samstag den 02.09.2017 um 16:00 Uhr angepfiffen.

Trainer Ph. Blum musste auf einige Spieler verzichten. Neben den verletzungsbedingten Ausfällen von unserem Kapitän Th. Petersitzky und D. Ritzmann, fehlten auch urlaubsbedingt S. Gögel und M. Gottwald.

 

Freuen konnte sich das Trainergespann auf die Rückkehrer M. Theierl, N. Heym und H. Ritzmann. Überraschend war sicherlich die Rückkehr von M. Theierl welcher nach einer längeren Pause die Fußballschuhe wieder schnüren wird.

 

Unter der Leitung des Schiedsrichters Thomas Winter startete ein faires Spiel. Beide Mannschaften tasteten sich in den ersten Minuten ab und versuchten keinen Fehler zu machen. Die Gäste aus Untermaßfeld verstecken sich in den ersten 35 Min. komplett in der eigenen Hälfte. Immer wieder wurde versucht die Abwehrreihe des „SC 1921“ mit langen Bällen auf den drippelstarken Hussein zu überwinden. Dieser Versuch wurde jedoch im Keim erstickt und unser Team erspielte sich immer wieder gute Möglichkeiten. Erste Großchance durch D. Boxberger nach 12 Min. der nur knapp verzieht. Es wurde deutlich, dass sich der SCO einiges vorgenommen hat. Nach 29 Min. konnte das Leder endlich im Netz untergebracht werden. Nach einer schönen Flanke von H. Ritzmann war sich die Hintermannschaft der Gäste nicht ganz einig. Der Ball landete am Rand der 16er Linie und M. Stärker war zur Stelle. Mit dem Rücken zum Tor setzte er zum Fallrückzieher an und ließ dem Gästekeeper keine Chance. Ein „Sonntagstor“ am Samstag - sehenswert für alle Zuschauer.

Unter strömendem Regen nahm auch weiterhin der „SCO“ das Heft in die Hand. In der 39. Min. dann wieder ein langer Ball der Untermaßfelder. Die Hintermannschaft um N. Heym und Ch. Fuchs konnte nur zur Ecke klären. Mit dem folgenden Eckball  dann das 1:1 durch Hussein. 

Eine Musterecke landete am 2. Pfosten und der Stürmer nickte eiskalt zum Ausgleich ein.

 

Nach dem Seitenwechsel ließ der Regen etwas nach und das Spiel gestaltete sich viel offener als in den ersten 45 Min. Untermaßfeld kam besser aus der Kabine und konnte nun gut mitspielen. Dies zeigten auch die ersten 10. nach Wiederanpfiff.

In der 47. Min. war es M. Theierl der sich den Ball schnappte und einen Freistoß an die Latte knallte. Der gute Keeper Ch. Gögel war noch mit den Fingerspitzen am Ball und lenkte diesen ans Aluminium. M. Vollstädt war es der nur noch zum 2:1 abstauben musste.

Keine 5 Min. später wieder ein langer Ball auf Hussein. Mit seiner Geschwindigkeit und Ballsicherheit ließ er die Abwehrkette alt aussehen und schob gekonnt ins lange Eck ein – 2:2.

 

Beide Mannschaften versuchten nun das Spiel für sich zu entscheiden. Untermaßfeld immer wieder mit den Versuchen den starken Hussein in Szene zu setzen. Obermaßfeld ließ den Ball besser in den eigenen Reihen laufen und versuchte so durch die dichte Abwehrkette der Gäste zu kommen.

88 Min. - Flanke in den Strafraum. Nach einem „Ping-Pong“ in der Gästeabwehr lag der Ball plötzlich H. Ritzmann vor den Füßen und er schob ohne Probleme zum 3:2 Endstand ein.

Aus Sicht der Gäste ging ein Foul im Strafraum voran und das Tor hätte nicht zählen dürfen.

Der sichere Schiedsrichter Winter blieb jedoch bei seiner Entscheidung.

 

Am Ende bleibt die Mannschaft weiterhin ungeschlagen und holt auch im 3. Spiel - 3 Punkte.

Nach dem 3. Spieltag steht man nun mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 10:2 auf Tabellenplatz 3.

 

Am kommenden Samstag ist man zu Gast in Mehmels.  Anpfiff: 15:00 Uhr

 

SC 1921 Obermaßfeld