Spielbericht 8. Spieltag

SC 1921 Obermaßfeld 5 : 1 SV Germania Oberweid

Bei schönstem Wetter in Obermaßfeld sahen die Zuschauer eine ausgeglichene erste Hälfte der Partie. Die Hausherren taten sich schwer im Spielaufbau und konnten sich anfangs wenige Chancen erspielen. Es dauerte bis zur 26. Minute, bis Petersitzky einen feinen Pass auf Hussein spielte. Hussein um kurvte den Tormann und schob aus spitzem Winkel zum 1:0 ein. Wer dann dachte, der Favorit übernimmt das Kommando, sah sich getäuscht. Oberweid hatte die besseren Chancen und hätte 1-2 Tore erzielen müssen. Kurz vor der Halbzeit war es dann so weit: eine Unachtsamkeit, die einen klaren Elfmeter zur Folge hatte, der von E. Dreißigacker sicher verwandelt worden ist.

Obermaßfeld startete besser in die zweite Halbzeit. Trainer Blum scheint ja in den letzten Wochen öfters die richtigen Worte in der Kabine gefunden zu haben. Es dauerte bis zur 53. Spielminute als wieder Hussein nach schöner Einzelleistung das 2:1 erzielte. Danach übernahmen die Hausherren mehr und mehr das Kommando. Der eingewechselte D. Neumann machte seinen Doppelpack perfekt und den Schlusspunkt setzte dann Schubert mit dem 5:1. Nächste Woche steht das Derby gegen die SG aus Untermaßfeld in Vachdorf an. Dafür braucht es eine klare Leistungssteigerung vor allem in Halbzeit 1.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0