18. Spieltag

SC 1921 Obermaßfeld - SG SV Dolmar Kühndorf

Letzten Samstag stand für unsere Mannschaft das erste Heimspiel der Rückrunde an, Gegner war Kühndorf.
Aufgrund einiger Verletzungen und den Sperren von T. Neumann und M. Stärker war Trainer Blum gezwungen, auf einigen Positionen Veränderungen vorzunehmen. Unter anderem kam auch unser Keeper Christian Gögel zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison.
Unser Team startete motiviert in die Partie, allerdings agierte man über weite Teile der ersten Halbzeit viel zu hektisch, es fehlte an Zielstrebigkeit und das tiefstehende Team aus Kühndorf konnte über lange Bälle teils gefährliche Konter setzen.
In der 32. Minute war es dann eine Fehlerkette in unserer Hintermannschaft, welche R. Schneider für sich nutzen und unbedrängt zur Führung einnetzen konnte, zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. Bis zum Halbzeitpfiff änderte sich daran auch nichts.
Ab Beginn der zweiten Halbzeit dann ein völlig anderes Bild. Unser Team besonn sich wieder auf seine Stärken und konnte sich einige gute Chancen erspielen. Ein Fernschuss von C. Fuchs brachte schließlich in der 52. Minute den Ausgleich. Bis zum Ende hin fehlte es dann allerdings an der nötigen Zielgenauigkeit und dem Glück bei einigen Entscheidungen, den Führungstreffer zu erzielen - und so blieb es beim für uns enttäuschenden 1:1.
Parallel konnte sich Mehmels auswärts in Kaltensundheim II mit 3:4 durchsetzen, wodurch unser Rückstand auf 3 Punkte anwuchs.