Halbfinalticket gelöst



Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, als sich zwei Struther nicht einig geworden sind und Maslah Abdikarim Hussein energisch dazwischen ging. So hätte es nach nicht mal zwei gespielten Minuten schon 1:0 für die Heimmannschaft stehen können. In der Folge war Obermaßfeld weiter spiel bestimmend und kam durch einen stark getreten Eckball über Tobias Landgraf in der 22. Minute durch ein Eigentor zur verdienten Führung. Die Struther zeigten sich dann Mitte der ersten Halbzeit das erste mal gefährlich, aber Daniel Leis parierte in großartiger Manier. Die Gastgeber blieben aber in der Folge immer auf Augenhöhe. In der 45. Spielminute dann ein zu hartes einsteigen der Gäste und Elfmeter für Obermaßfeld. Den Strafstoß konnte Norman Heym nicht nutzen, aber der Nachschuss von Maslah Abdikarim Hussein saß.

<p>Somit gingen die Gastgeber verdient in die Halbzeit. Die zweite Hälfte wurde dann zum richtigen Pokal Fight. In der 52. Minute kam Struth durch Chausseur zum 2:1 heran und kurz darauf stellte Tobias Landgraf in der 65. Minute per Freistoß die Zwei-Tore-Führung wieder her.  In der Folge gab es noch jeweils ein Pfostentreffer auf beiden Seiten und dann war die Sensation perfekt. Ein verdienter Erfolg des Gastgebers unter guter Leitung von Schiedsrichter Christopher Wittler